Der Weg zu Sich mit ZEN

 

 

 

Zur Vorbereitung auf die nächsten ZENstufen hilft uns dieses Modul in unsere Verstrickungen zu schauen , die wir sowohl karmisch, wie auch durch unsere Widergeburtsenergie immer wieder in Gang setzen.

Wir erfahren das unser Leben wie auf festgefahrenen Bahnen läuft und wir trotz vielen Bemühungen oft keine oder nur kurzzeitige Veränderungen erleben. Dies trifft auf unser familiäres, freundschaftliches aber auch berufliches Umfeld zu.

Oftmals erkennen wir noch ähnliche Muster und Verhalten darin, aber können die Ursache nicht erfassen. Wir können es metaphorisch wie einen Zug sehen, der von einer Lokomotive gezogen, mit Waggons behängt auf Gleisen durch unser Leben steuert.

Sitzen wir selbst als Lokomotivführer in der Lok, haben wir jemanden eingeladen es für uns zu tun?

Auf welchen Gleisen fährt unser Zug, können wir ihn umlenken oder die Gleise neu definieren? In diesem Seminar durchleuchten wir unsere Strömungen (Gleise) welche durch uns fließen und erkennen welche Menschen wir immer wieder einladen unsere derzeitige Konstellation zu erhalten und zu verstärken.

Dieses Modul hilft mehr Klarheit und Perspektiven zu bekommen, um in den Folgemodulen unsere Illusionen, Erwartungen, Bilder schneller zu erfassen.

Aber auch für den Alltag einen neuen Umgang zu lernen.

 

 

Daten

 

 

Buchungsnummer: 2020 – KS 1.40
Leitung: Thay
Beginn: Fr 20.11.2020 | 10.00 Uhr
Ende: So 22.11.2020 | 16.00 Uhr
Kosten: 235,- Euro zzgl. ÜN/VP

 

Für Anmeldung zu diesem Seminar bitte hier klicken

 

Anmeldung

Tel.: 06207-9259821   |   E-Mail: seminare@buddhasweg.eu
Wichtig: Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung bzw. bei der Überweisung Ihrer Kursgebühr immer die oben genannte Buchungsnummer mit an. Vielen Dank!